Start

Quantitative Gerechtigkeit,

Recht und Logik im Augustclementia+justicia

Symposium an der TU-München

zu Ehren von Arthur Kaufmanns 90. Geburtstag

23. – 25. August 2013

Themenschwerpunkt: Relationen

Organisation:  Rainhard Bengez – Friedrich Lachmayer – Günther Schefbeck

Recht und Logik – beide scheinen verwandt zu sein und doch sind Welten dazwischen.

Das Recht war und ist ein normatives Praxissystem, das in den letzten Jahrhunderten textuell überformt wurde um sich nunmehr in ein maschinendominiertes Herrschaftssystem zumindest partiell zu wandeln. Das Recht weist eine Vielzahl von Autoritäten auf und eine Vertikalarchitektur mit zahlreichen Zwischenebenen. Die Fachsprache des Rechts ist von der Alltagssprache inhaltlich verschieden, mag sie auch stellenweise bekannt klingen.

Die formale Logik hingegen ist für die Nichteingeweihten nicht bloß erst im Zentrum unerreichbar.

Immer wieder wurde versucht, eine Brücke zu bauen, von beiden Ufern aus. So richtig gelungen ist es bisher nicht. Die Logiker haben das rechtliche Ufer nicht so wirklich erreicht, vielleicht gibt es einzelne Seil-Hängebrücken. Das was die Juristen als „logisch“ verstehen ist oft nur eine explizitere fachsprachliche Strukturierung, mit formaler Logik hat das meist wenig zu tun.

Und dennoch ist diese Brücke oder zumindest die Furt eine lohnende Aufgabe, insbesondere angesichts der Herausforderung der heraufkommenden Maschinenkultur.

Wir haben als Schwerpunkt des Meetings die Relationen genommen. Sie treten sowohl im Inhalt der Rechtsnormen auf als sie auch kontextbildend die Rechtsakte untereinander und das Recht mit der Gesellschaft vernetzen.

Von Impulsreferaten, die im Volltext oder zumindest in Punktationen vorgelegt werden, ausgehend sollen die Diskussionen in den Vordergrund treten. Wahrscheinlich ist auch hier der Weg das Ziel.

Wichtige Termine

Wichtige Termine im Kurzüberblick:

  • Einreichen der Abstracts bis 31.7.2013
  • Rückmeldung bis 5.8.2013
  • Einreichen der Beiträge bis 20.8.2013
  • Einreichen der Vortragsfolien und Handouts bis 22.8.2013
  • Konferenz 23-25.8.2013

Bitte senden Sie alle Anfragen und Materialien an RL2013**AT**quantius.org und ersetzen **AT** durch @.

Wir bitten Sie für ihre Beiträge und Abstracts die folgenden Vorlagen zu werden, da es den Prozess der Publikationserstellung erleichtert. In der Vergangenheit wurden ausgewählte Beiträge im Nomos-Verlag, im Springer-Verlag, bei Oxford University Press (Law, Probability, and Risk) und im Verlag Edition Web-Law (jusletter-it.eu) publiziert.